Kultur und Geschichte nah und fern

Reisen, die den Horizont erweitern

Reisevorschlag auswählen & individuell ergänzen
Reiseregion
auswählen
Zurücksetzen Schliessen
Weitere hier auswählen
Reisethema
auswählen
Zurücksetzen Schliessen
Kultur & Geschichte Weitere hier auswählen
Reisedauer
auswählen
Zurücksetzen Schliessen
Reisebudget inkl. Flugzzgl. Flug
auswählen
Zurücksetzen Schliessen
inkl. Flugzzgl. Flug
Keine Reisevorschläge für Ihre spezifischen Wunschkriterien vorhanden.

Kultur und Geschichte naher und ferner Länder entdecken

Die Menschen in unseren Gastländern sind stolz auf die Geschichte und Kultur ihrer Heimat und freuen sich sehr, diese mit Ihnen zu teilen. Mit Herzblut führen sie lokale Tänze oder Musik auf und so wird das Kulturerbe ihres Landes richtig lebendig. Die traditionellen Handwerkskünste pflegen sie mit grosser Kreativität und ausserordentlicher Vielseitigkeit und bringen so die Geschichte des Landes zum Ausdruck. Und beim Genuss lokaler kulinarischer Spezialitäten können die Besucher so richtig mit allen Sinnen ins Gastland eintauchen. Nicht zu vergessen die Besuche von Baudenkmälern, von denen zahlreiche als UNESCO-Weltkulturerbestätte gelten und geschützt sind. Unsere Rundreisen sind Kulturreisen, die auf vielfältige Weise den Horizont erweitern.

Highlights, die Sie mit uns erleben

Felsenstadt Petra

Felsenstadt Petra

In die sagenumwobene Nabatäer-Stadt führt bloss ein einziger Weg: die schmale Felsenschlucht Al Siq. Bereits der Weg zum Ziel erweist sich als Erlebnis. Beim Fussmarsch durch das steinerne Nadelöhr verstärkt sich Schritt für Schritt das Gefühl, gleich auf einen ganz grossen Schatz zu stossen. Und in der Tat – an ihrem Ende gibt die in einen Talkessel führende Schlucht den Blick auf die «Schatzkammer des Pharaos» frei. Ein gewaltiger Anblick! Dieses fast vierzig Meter hohe Weltkulturgut, war in Wirklichkeit ein Grabtempel. Zu bestaunen gibt es in Petra allerdings noch hunderte weitere Monumente, die ebenfalls direkt aus dem roten Sandstein geschlagen wurden. So verwundert es nicht, dass die Felsenstadt Petra eines der sieben Weltwunder der Neuzeit ist.

Chinesische Mauer

Chinesische Mauer

Die Chinesische Mauer ist das grösste jemals errichtete Bauwerk und zählt zu den sieben Weltwundern der Neuzeit. Sie besteht aus vielen einzelnen Schutzwällen, die einst die Nomadenstämme aus der Mongolei fernhalten sollten. Mit einer Länge von über 8’000 Kilometern ist der Abschnitt aus der Ming-Dynastie der bekannteste Teil der Mauer und zugleich derjenige, welcher am Häufigsten besucht wird. Sie ist ein absolutes Muss einer jeden China-Reise. Eindrücklich, wie sich das Bauwerk mit tausenden von Wachtürmen durch Täler, unterhalb von Bergkämmen und entlang von Graten durch die grün bewaldete Landschaft zieht.

Machu Picchu

Machu Picchu

Die geheimnisvolle und sagenumwobene Inkastadt liegt auf einem Bergrücken hoch in den peruanischen Andengipfeln über der wilden Urobambaschlucht. Sie gilt als eine der letzten Wirkungsstätten der Inka, bevor diese von den spanischen Eroberern vertrieben und getötet wurden. Auf ihren Plünderungszügen übersahen jedoch die Spanier Machu Picchu und so blieb die Stadt in ihrer Ursprünglichkeit erhalten. Erst am Anfang des 20. Jahrhunderts wurde die im Dschungel versunkene Stadt offiziell entdeckt. Das Areal von über 200 Häusern aus aufeinandergeschichteten, exakt in Form gebrachten Steinen wurde von knorrigen Lianen und moosigen Schichten befreit. War hier eine Pilgerstätte? Oder eine königliche Residenz? Bis heute bleiben viele Rätsel ungelöst, denn es ist nur wenig über die Lebensweise und die Traditionen der Inka überliefert.

REISE-KONFIGURATOR

Ihre Traumreise flexibel kombiniert
Newsletter Anmeldung

Per Mail rund um die Welt – kostenlos!